ende
smiles4africa.org

Danys neuer Lebensabschnitt

Unterwegs für das Projekt “Tropfen auf einen heissen Stein” fuhr ich zufällig an Danys zuhause vorbei um ihn zu begrüssen.

Nur mit einem schmutzigen T – Shirt bekleidet sass er mit nacktem Unterleib auf dem harten Sandboden bei sehr kaltem Wind. Dieser Sehr traurige Anblick veranlasste mich spontan zu handeln.

Es kostete mich einigen Aufwand an Zeit und Ausdauer um die für Dany zweckdienliche Schule zu finden, da man sich ausschliesslich um “gesunde” Kinder bemüht.

Endlich fand ich die, wie mir scheint, richtige Schule. Das Lehrerteam erklärte mir jedoch, dass sie erst in einem Jahr wieder neue Schüler aufnehmen können. Danys Lage war jedoch dermassen trostlos, dass ich mir sagte, “hier darfst du nicht aufgeben, du musst um einen Platz kämpfen”. Nach 4 Meetings entschied die Schulleitung Dany doch aufzunehmen. Dany musste zu einem dieser Meetings mitkommen und sah auch gleich die neue Schule.

Innert 3 Tagen war der von der Schule angeforderte “Grosseinkauf” vom Bett bis zur Zahnbürste getätigt. Mein Helfer informierte die Familie einen Tag vor Danys Abholung. In der Begleitung seiner Tante brachten wir Dany in die neue Schule.

Dany lebt heute in einer für ihn komplett neuen Welt. Vergleich: ein Dschungelkind kommt mit 12 Jahren in die zivilisierte Welt.

Natürlich ist es harte Arbeit für seine Betreuer und auch seine Mitschüler sind gefordert, aber alle sind zuversichtlich und sagen: “es braucht viel Geduld, aber wir werden es schaffen”. Es ist auch für Dany eine Herausforderung, sich einzugliedern, da er ja ein “Ausgeschlossener” war.

Trotz den Anstrengungen fühlt er sich glücklich und bedankt sich immer mit strahlenden Augen über das gute Leben das er jetzt führen darf, dank seinen grosszügigen Sponsoren.

 

Für das Projekt in Uganda: “Tropfen auf einen heissen Stein”
Iris Kavuma

A huge “thank you” von Dany

Dany ist auf eure Hilfe Angewiesen

vermerk: “Kinderhilfe Uganda”