ende
smiles4africa.org

projecte

Projekte die von smiles4africa.org unterstützt werden

Das einzig wichtige im leben sind Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen
Albert Schweitzer

Catherine Namaganda (Bild) vertritt unsere Organisation “smiles4africa” in Uganda, und verwaltet das Project “a drop in the ocean“ autonom, im Rahmen ihres Budget. Das ermöglicht ihr minderbemittelten Kinder und Familien in ihrem näheren Umfeld Hilfe anzubieten.

Zum Beispiel mit Schulbüchern, Esswaren, Kochbananen, Süsskartoffeln aus dem Garten und mit Übernahme von Medikamenten. Ausserdem mit einer Kostenbeteiligung zum ausbessern der Quartierstrasse.


Nachbarschaftshilfe vor Ort ist eben auch wichtig für Vereine und NccGO’s, um die Akzeptanz der Dorfgemeinschaft zu erhalten.

Sie ist zudem verantwortlich, dass die Schulgebühren für die aktuell zehn Kinder rechtzeitig beglichen werden. Der Direktor der St. Johns Primary School in Mukono gewährt uns jeweils eine Reduktion der Gebühren. Zitat: – ich gebe euch einen Discount da ich weiss, dass ihr immer pünktlich einzahlt und ich mein Budget danach richten kann –
weiterlesen:

ST. Johns Educational Centre Mukono
Ist ein Internat mit (Primar / Sekundar Schule) und einem im Aufbau befindenden Berufsausbildungszentrum. (Saloon, Schneiderin, Computer)
Sechs von uns unterstützten Kinder gehen hier zur Schule.

Good Samaritan a school for the deaf in Kitengesa.
Die Taubstummen Schule „The Good Samaritan“ wurde von Mrs. Scovia Nsamba and Mr. Edward Nsamba im Jahr 1996 gegründet. Ihr Interesse an der Schulung für Taubstumme begann mit der Geburt des Tauben Grosskindes Madrine. Ganze Geschichte: