ende
smiles4africa.org

Projekt in Uganda

“Tropfen auf einen heissen Stein”

 

Sie liebe Spenderin, lieber Spender, haben im Jahr 2011 das Projekt
” Tropfen auf einen heissen Stein ” in Uganda mit Ihrer grosszügigen Spende unterstützt.

Den Knaben und Mädchen, haben sie damit grosse Freude bereitet, besonders Dany mit dem neuen Rollstuhl.

So lasse ich Sie gerne mit dem kurzen Jahresrückblick teilhaben an den Geschehnissen während des Jahres in Uganda.

Es war eine bewegte Zeit, besonders die politische Lage mit den kriegsähnlichen Zuständen, erschwerte meine Arbeit.

Dazu kommt, dass einige Kinder in den Schulen zu wenig gefördert wurden. So waren grosse Veränderungen unumgänglich.

Für 3 Kinder legte ich den weiten Weg für einen Schulwechsel 4 mal zurück, bis ich sie endlich in einer passende Schule unterbringen konnte.

Fazila (Taubstumm) und Gespa (Epileptiker) wohnten einige Tage bei mir, da sie intensive, medizinische Betreuung von Spezialisten in der Stadt benötigen. Mit grossem Eifer besucht Fasia nun die neue Schule und wird gefordert und gefördert.

Das sind ein paar Ausschnitte aus dem bewegten Jahr 2011. Bei allen Beteiligten spüre ich eine grosse Dankbarkeit.

Für allfällige nähere Informationen über das Projekt stehe ich gerne zur Verfügung.
Nun plane ich mit Zuversicht das neue Schuljahr.

Dass das Projekt weiterhin besteht verdanken all die Empfänger/Innen den treuen Sponsoren, die diesem Projekt immer wieder eine Gabe zukommen lassen. Ganz lieben Dank all jenen, die mich bei diesem Projekt unterstützen.

Again a huge “thank you”

to all who helped me all the time. You invented energy and time to bring hope and faith into the life of all these people.

You are always a great comfort to me.

Iris Kavuma